Visionen

Seit 2004 arbeite ich als Redakteur und Autor bei der Zeitschrift VISIONEN. Einige Beiträge mit Layout finden sich hier:



Liebe ist“. So lautet der Titel eines Hits der deutschen Sängerin Nena. Er lässt jede Beschreibung aus, ja weist in sich darauf hin, dass keine Definition nötig oder möglich ist. Doch natürlich werden Eigenschaften genannt. Wie im berühmten Vorbild,dem Brief von Paulus an die Korinther.

Der New Yorker Künstler Alex Grey zeigt in seinen beeindruckenden Gemälden eine Sichtweise, die man jetzt und in Zukunft als Verbindung von Spiritualität und Wissenschaft auffassen kann. Christian Salvesen erlebte ihn live in München.

Unser Gesundheitssystem ist krank, sagen Experten. Zu teuer, zu bürokratisch, zu unflexibel, ja unmenschlich. Neue Impulse kommen aus dem Umfeld von Kunst und östlichen Heiltraditionen wie Yoga. Christian Salvesen berichtet über Alternativen und sprach mit Thiemo Zeppernick, dem Leiter des Instituts für Yoga und Gesundheit in Köln.

Wie steht es um das Rollenverständnis der Frau 2012 bei uns in Deutschland? Was hat sich in der Zeit der Globalisierung verändert?

Christian Salvesen hat einige Antworten zusammengetragen.

Schon in der Antike schufen Künstler Skulpturen, die jeder Bürger „umsonst“ anschauen durfte. Und jede mittelalterliche Stadt besaß wenigstens einen repräsentativen Brunnen mit originellen Figuren aus Stein oder Metall, aus dem das Wasser sprudelte.

 

Ständig hören wir von Finanzkrise,Schuldenkrise, Eurokrise, Klimakrise und viel Schlimmem mehr. Doch wir können zur positiven Veränderung beitragen, sagt der Arzt und Bestsellerautor Dr. Ruediger Dahlke im VISIONENInterview

Eine außergewöhnliche Karriere

Am 22. Oktober 1811 in Raiding/Doborján im heutigen österreichischen Burgenland geboren, gab Franz schon mit neun Jahren seine ersten Klavierkonzerte, eigene Improvisationen und Kompositionen inbegriffen.